Sa

16

Nov

2019

Klausurtagung Kommunalwahl

Zur Vorbereitung der Kommunalwahl 2020 laden wir alle Mitglieder zu dieser Veranstaltung recht herzlich ein.

 

Es ist uns wichtig, die Meinung und Anregungen unserer Mitglieder in unser Wahlprogramm aufzunehmen, um eine breite Akzeptanz auch bei den Dattelner Bürgern zu erzielen. Dazu sollen Themenfelder und deren Inhalte ausgearbeitet werden.

 

In der Hoffnung auf eine möglichst interaktive und innovative Zusammenarbeit freuen wir uns. Eine rege Teilnahme würde uns helfen, den Interessen der Wähler entgegenzukommen.

 

 

 

Wann : Am 16. November 2019, 11:30 Uhr

Wo: Lokal "El Greco", Lohstr. 19, 45711 Datteln

 

Do

14

Nov

2019

Liberaler Stammtisch im November

Zu unserem liberalen Stammtisch lädt die FDP Datteln ein.

Thema wird unter anderem sein:  "Aktuelles aus dem Kreis".

 

Gäste sind herzlich willkommen!


 

Wann : Am 14. November 2019, 18:00 Uhr

Wo: Lokal "El Greco", Lohstr. 19, 45711 Datteln

 

Sa

12

Okt

2019

Benedikt Brechtken wurde zum JuLi Vorsitzender für den Kreis Recklinghausen gewählt.

 

 

 

 

 

Der Stadtverbandsvorsitzender Georg Gunnemann

 

 überreicht eine Starthilfe per Scheck.

 

Sa

12

Okt

2019

Trotz Debakel beim Regionalverband Ruhr (RVR) Planungssicherheit für New Park

Der Vorsitzende Georg Gunnemann hatte zu dieser Veranstaltung die Mitglieder, interessierte Bürger und Vertreter der Stadtverbände des Kreisverbandes Recklinghausen eingeladen.


Zahlreiche Mitglieder (12) und Gäste (9) sind dieser Einladung gefolgt. Gastreferent an diesem Abend war Thomas Boos, Fraktionsvorsitzender der FDP im RVR- Parlament.

Herr Boos erläuterte ausführlich die Entstehung und Gründung der neuen Behörde und des Parlamentes, das überwiegend aus entsendeten Mitgliedern besteht. Die Regionalplanung sollte die Metropole Ruhrgebiet mit seiner Planung für die nächsten 25 Jahre in die Zukunft führen. Das Gebiet reicht von Breckerfeld im Sauerland bis nach Alpen zum Niederrhein.
Er ging ausführlich auf die Arbeit der Behörde und die Auswirkung auf die Städte und Kreise ein
sowie auf die Führung durch die Verwaltungsdirektorin sowie den Dezernenten. Zudem
beleuchtete er den rechtlichen Zusammenhang der bestehenden Planung (LEP, Emscher-Lippe-
Region) mit dem neu aufzustellenden Regionalplan und die Schwierigkeiten, die sich aus der
politisch gewollten öffentlichen Beteiligung ergeben. Er betonte ausdrücklich, dass die
Planungssicherheit in der Region nach wie vor gewährleistet sei nicht wie in der Presse
gegenteilig veröffentlicht.

Thomas Boos wird bei der Parlamentswahl am 13. September 2019 als Spitzenkandidat der FDP
in der Region aufgestellt und bat um Unterstützung im Wahlkampf.

mehr lesen

Fr

12

Jul

2019

Anregung Kinderschutzambulanz

… aus dem Landtag & dem Landesverband

Daniela Beihl: Rolle des BKA muss aufgeklärt werden (Fr, 15 Nov 2019)
Im Untersuchungsausschuss „Anis Amri“ des Bundestages wurde gestern ein LKA-Beamter aus Nordrhein-Westfalen vernommen. Schon im Februar 2016 habe bei einem Arbeitstreffen der Sicherheitsbehörden ein Vertreter des BKA darauf gedrungen, den wichtigsten V-Mann in der gewaltbereiten Salafistenszene von NRW, zu der auch Amri gehörte, „kaputtzuschreiben“. Davon hätte auch die Führungsebene des BKA gewusst. Dazu erklärt Daniela Beihl, Obfrau der FDP-Landtagsfraktion im...
>> mehr lesen

Aktuelles vom Bundesverband

Soli-Abschaffung zum 1. Januar 2020 wäre finanzierbar (Fri, 15 Nov 2019)
Die sogenannte Bereinigungssitzung ist in jedem Jahr Höhepunkt der Haushaltsberatungen. In dieser Marathonsitzung werden alle Einzelpläne des Bundeshaushaltes, also die Etats aller Ministerien und Bundesbehörden mit all ihren Einnahmen und Ausgaben sowie allen in den letzten Wochen beschlossenen Veränderungen, ein letztes Mal und abschließend beraten. In diesem Jahr hat die FDP-Fraktion mit knapp 600 konkreten Vorschlägen aufgezeigt, wie die versprochene und verfassungsrechtlich gebotene Abschaffung des Solidaritätszuschlages zum 1. Januar 2020 finanziert werden kann. Denn: Die Bundesregierung hat kein Einnahmen-, sondern ein Ausgabenproblem. Sitzungssaal
>> mehr lesen

Klimaschutzgesetze verbinden das Teure mit dem Nutzlosen (Fri, 15 Nov 2019)
Pendlerpauschale, Dämmung, höhere Steuern auf Flugtickets und geringere für die Bahn: Der Bundestag hat das Klimapaket der Großen Koalition verabschiedet. Mit dem Gesetz sollen im Kern die Klimaschutzziele erstmals gesetzlich normiert werden. Zwischen den Ambitionen der Bundesregierung im Klimaschutz und dem Erfolg im Klimaschutz liegen Welten, meinen die Freien Demokraten. "Die Bundesregierung zäumt den Gaul von der falschen Seite auf", moniert FDP-Präsidiumsmitglied Michael Theurer. "Das Klimapaket verbindet das Nutzlose mit dem Teuren", sagt auch FDP-Fraktionsvize Frank Sitta. Echter Klimaschutz sei möglich. Mit der Einbeziehung des Verkehrs und des Gebäudesektors in den europäischen Emissionshandel ließe sich CO2 genau dort einsparen, wo es am günstigsten ist. Türme
>> mehr lesen